Zum Hauptinhalt gehen

Wie Sie API-Fehlercodes angehen

Wenn Sie auf die Berichte im Publisher Dashboard zugreifen, stoßen Sie möglicherweise hin und wieder auf eine API-Fehlermeldung. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu API-Fehlern, die bei der Durchführung von API-Vorgängen auftreten können, sowie Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers. Weitere Informationen über HTTP-Statuscodes finden Sie unter „Definitionen von Statuscodes”.

301 Dauerhaft Umgezogen

Die URL wurde geändert oder umgeleitet. Bitte aktualisieren Sie die URL in der Anfrage.

400 Fehlerhafte Anfrage

Beispiele:

{"code":400,"message":"Invalid report name."}

{"code":400,"message":Invalid date type."}

{"errors":["Invalid date range"]}

Ihre Anfrage enthält einen Bericht, der nicht existiert oder ein ungültiges Datum enthält. Melden Sie sich bitte bei Ihrem Dashboard an und überprüfen Sie, ob Ihr Bericht vorhanden ist und Ihre Daten stimmen, um diesen Fehler zu beheben.

403 Verboten

Beispiel:

{ ""code"": 403, ""message"": ""Access Denied"" }

Diese Fehlermeldung bedeutet, dass Ihre Anmeldeinformationen ungültig waren. Bitte melden Sie sich bei Ihrem Dashboard an und holen Sie sich den richtigen API-Token für Ihr Konto.

429 Zu Viele Anfragen

Anfragen, die die Reporting-APIs verwenden, können nur drei Aufrufe gleichzeitig ausführen. Wenn Sie versuchen, mehr als drei Abfragen auf einmal auszuführen, erhalten Sie bei allen weiteren Abfragen eine Fehlermeldung, bis eine oder mehrere der vorhandenen Abfragen abgeschlossen sind.

Wenn Sie Anrufe mit Skript verwenden, stellen Sie bitte sicher, dass Sie nicht mehr als drei Anrufe gleichzeitig tätigen. Wenn Sie unbegrenzt viele API-Aufrufe durchführen, sollten Sie in Ihrem Code entweder eine Pause oder eine Begrenzung der Aufrufe vorsehen.

499 oder 500 Interner Serverfehler

In unserem System ist ein Fehler aufgetreten. Wenden Sie sich bitte an Ihren Rakuten Advertising-Vertreter oder an den Kundensupport, um ein Support-Ticket einzureichen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.